Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

<Datei - Ausgabedateien>


Alle Vorschauen und Druckausgaben in Jack (Anmeldung, Rechnung, Listen usw.) werden über Ausgabeformulare (sogenannte BOL-Dateien / „Bewotec Output Language") gesteuert. Dadurch können das Aussehen und die zu druckenden Daten relativ leicht geändert und angepasst werden. Zusätzlich können jeder Druckausgabe verschiedene Formulare zugewiesen werden. Dies macht Jack sehr flexibel. Sie können beispielsweise die Rechnungsstellung für Firmen-, Privatkunden und unterbuchende Reisebüros unterschiedlich gestalten und / oder Bemerkungen integrieren lassen.
Auch können Sie unter 5 verschiedenen Obergruppen (Freies Formular 1-5) unterschiedliche Unterformulare definieren, die Sie später als Standardschreiben oder -auswertungen bei den Reisevorgängen verwenden können (s. <Vorgang - Formulardruck>).
Jedes Ausgabeformular muss fünf Voraussetzungen erfüllen, um erkannt zu werden:

  1. es muss in der für die Software gültigen Form vorliegen (korrekte Syntax)
  2. es muss mit dem BOL-Compiler als BOC-Datei umgesetzt worden sein (der BOL-Compiler ist ein Zusatzmodul, das nur für Projektkunden und in Kombination mit 1-2 Schulungstagen durch einen Entwickler erhältlich ist)
  3. es muss im Jack-Verzeichnis <AD> abgelegt sein
  4. es muss die Dateierweiterung <.boc> (compilierte BOL-Datei) besitzen
  5. es muss in <Datei - Ausgabedateien> einer Ausgabe zu einer bestehenden Jack Funktion zugeordnet sein.


Unter <Ausgabedateien> sehen Sie auf der linken Seite eine alphabetische Liste aller Jack Funktionen, denen man einen Druck und damit auch eine oder mehrere Ausgabedateien zuordnen kann. Hier sind also alle Funktionen in Jack aufgelistet, bei denen es den Button <Drucken> gibt.
Über <Drucken> können Sie eine Liste der hinterlegten bzw. fehlenden Ausgabedateien ausdrucken.
Unter <Parameter> blendet Jack ein weiteres Fenster ein, in dem zusätzliche BOL-Parameter hinterlegt werden können, falls Sie von Bewotec angepasste Ausgabedateien erhalten haben. Haben Sie keine angepassten Ausgabedateien erhalten, dann können sie zwar die Maske für <Parameter> aufrufen, können jedoch keine Parameter aktivieren.
Wenn Sie auf eine der gelisteten Funktionen im linken Fensterbereich klicken, können Sie in der rechten Maskenhälfte alle gespeicherten Ausgabeformulare (-dateien) zu dieser Funktion sehen. In diesem Maskenteil können Sie jetzt die Ausgabeformulare ergänzen, ändern oder löschen.

Die Ergänzung / Einbindung bestehender Ausgabedateien um neue / angepasste Ausgabedateien erfolgt immer in Rücksprache mit der Bewotec Hotline. Bitte beachten Sie, dass Sie sich ansonsten bestehende Druckfunktionen in der Software deaktivieren können!

Jeder Eintrag besteht aus dem <Dateinamen> der Ausgabedatei (Dateiname ohne Dateierweiterung) mit bis zu acht Buchstaben. Dieser Name gehört zu einer Datei im Jack-Verzeichnis <AD>, die die Endung „.boc" haben muss.

Unter <Beschreibung> können Sie eine kurze Beschreibung dieser Datei erfassen. Diese Beschreibung erscheint später dann, wenn Sie in der betreffenden Jack Funktion auf den Button <Drucken> klicken und ggf. zwischen mehreren Druckformularen wählen müssen.

!worddav029848085d81814f0ac3b9405f3c65ca.png|height=44,width=170,align=left! Hier können Sie einen hinterlegten Drucker auswählen.

!worddav50eed8117b31fa563d257b769e1dbaf2.png|height=44,width=314,align=left!Hier können Sie wählen, welches vorgefertigte Briefpapier für die 1. bzw. die folgenden Seiten gewählt werden soll. Dies ist besonders beim Versand von PDF-Dokumenten hilfreich, doch dann sollten Sie auch gleichzeitig das Feld <PDF-Datei> aktivieren.


An dieser Stelle wählen Sie, aus welchen Druckerschächten das entsprechende Papier gezogen werden soll. So können Sie z. B. für die 1. Seite vorgedrucktes, teureres Geschäftspapier verwenden, für die Folgeseiten jedoch z. B. rein weißes Papier.


Als Format können Sie zwischen Hoch-, Quer- und dem eingestellten Druckerformat wählen. Dies lässt sich dadurch für jedes Druckformular individuell einstellen. Außerdem kann für jedes Formular definiert werden, ob die Einstellungen aus den Anwen dungsgrundlagen für dieses spezielle Formular ignoriert werden sollen.

!worddava170f9862618b19664c38e9536e10b8a.png|height=21,width=62,align=left! Haben Sie den BOL-Compiler gekauft, wurden entsprechend geschult und besitzen neben den BOC Dateien auch die Sourcedateien mit der Endung BOL, können Sie die gewählten Dateien direkt mit <BOL-Pad> aufrufen und bearbeiten. Eine Beschreibung erhalten Sie mit Installation des BOL-Compiler Moduls.

Neue Ausgabeformulare werden durch Eingabe des Dateinamens und einer Beschreibung mit einem Klick auf <Hinzu> eingebunden. Dabei werden die neuen Dateien den in der linken Liste markierten Ausgabefunktionen zugeordnet.

Wenn Sie bestehende Einträge ändern wollen, wählen Sie auf der linken Seite unter <Ausgabedateien> den gewünschten Eintrag. Es erscheinen in der rechten Hälfte alle hierzu gespeicherten Ausgabedateien.

Nun können Sie die gewünschten Änderungen in den Eingabefeldern durchführen. Durch einen Klick auf <Ändern> wird der markierte Eintrag mit den neuen Daten überschrieben.

Sie können bestehende Ausgabedateien löschen, indem Sie auf der linken Seite unter <Ausgabedateien> den gewünschten Eintrag auswählen. Markieren Sie dann die gewünschte Ausgabedatei in der rechten Fensterhälfte und klicken auf <Löschen>, um die Datei zu löschen. Damit ist die Datei allerdings nicht aus der Jack Datenbank gelöscht. Sie wird lediglich nicht mehr zur Auswahl angeboten, sobald die betreffende Jack Druckfunktion angesteuert wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie hier KEINE Änderungen des Drucklayouts für Formulare machen können. Sämtliche Änderungen, die die Gestaltung der Ausgabedateien betreffen, müssen über den BOL-Compiler durch Bewotec durchgeführt werden. Sie können an dieser Stelle lediglich neue Ausgabedateien zu Jack Funktionen einbinden bzw. bestehende Ausgabedateien entfernen.