Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhalt

Allgemeines
Datenübernahme
Besonderheiten einzelner Schnittstellen
Workflow zur Datenübernahme aus der CRS-Schnittstelle
Fehleranalyse

Allgemeines

Jack Plus kann über die Schnittstelle zu einem CRS die dort getätigten Buchungen in die Vorgangsverwaltung übernehmen (Zusatzmodul). Dabei werden - je nach CRS - nur bestimmte Buchungen unterstützt (z. B. Flug, Hotel, Mietwagen, Touristikbuchungen, DB/DER-Werte, Schiff). Die in den CRS-Buchungen verwendeten Codierungen werden übersetzt und in die entsprechenden Jack-Eingabefelder im Vorgang eingetragen.

Zurzeit werden folgende Reservierungssysteme unterstützt:

  • Amadeus
  • Sabre / Merlin
  • Galileo
  • IRIS
  • VERK
  • Recap
  • Online Travel
  • Worldspan
  • Hitchhiker
  • Gabriel
  • MPS
  • Galileo Railmaster
  • BBI (Bewotec Booking Interface)
  • Traveltainment
  • Etc.

Die Daten werden je nach Reservierungssystem auf unterschiedliche Weise zur Verfügung gestellt. Bei den meisten Reservierungssystemen müssen Sie die Freischaltung einer Schnittstelle beantragen. Für die Freischaltung der Schnittstelle kontaktieren Sie Ihren CRS-Systembetreuer.

Mit einer funktionierenden Schnittstelle sparen Sie erheblich Arbeitszeit. Es entfällt die manuelle Erfassung der Vorgänge, da Jack Plus die Vorgänge fast automatisch anlegt und den einzelnen Kunden zuordnet.

Wichtige Information

Es liegt in der Verantwortung des Kunden sich vorab bei allen involvierten Anbietern bzw. Lieferanten über die Rahmenbedingungen von Schnittstellen zu informieren (insbesondere Konditionen, technische Voraussetzungen).

Für den Datentransfer aus einem Reservierungssystem nach Jack müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Buchung muss in einem CRS gemacht worden sein
  • Das CRS muss die Daten an die Schnittstelle geschickt haben.
  • Der Bewotec Transformer läuft auf (nur) einem Arbeitsplatz

Wichtig

Bitte starten Sie den Transformer nicht an mehreren Arbeitsplätzen, da sonst die Buchungen doppelt übernommen werden!

Haben Sie mehrere CRS freigeschaltet, erhalten Sie unter dem Menüpunkt < Datei - CRS > zuerst eine Auswahl der verfügbaren CRS. Wählen Sie das CRS aus, aus dem Sie Buchungen übernehmen möchten.

Information

Bei der Datenübernahme aus Start/Btx, oder Travi gelangen Sie sofort in die Kundensuche-Maske. Bei allen anderen CRS erhalten Sie zuerst eine Suchliste mit den verfügbaren Buchungen.

In der Suchliste aller gebuchten Leistungen sehen Sie alle Buchungen aus dem CRS, die neu gebucht bzw. geändert und anschließend noch nicht in Jack übernommen wurden.

Diese Suchliste können Sie nach den dargestellten Spalten sortieren lassen, indem Sie am oberen Rand einen der Checkboxen anklicken:

  • Kunde
  • Filekey
  • Ziel
  • Buchung (=Buchungsdatum)
  • Abreise (=Buchungsdatum)
  • Airline

Zusätzlich können Sie über die entsprechende Checkbox < Nur eigene Buchungen anzeigen > lassen. Entsprechend erhalten Sie in der Liste eine Übersicht, die nur aus Ihren eigenen Files besteht.
Über das Feld < Filter > können Sie - wenn die Suchliste extrem voll sein sollte - nach bestimmten Namen oder Daten suchen.

Sie können die kompletten CRS-Daten einer Buchung ansehen, indem Sie die entsprechende Buchung markieren und auf die Schaltfläche < Anzeigen > klicken. In einem neuen Fenster wird die Buchung dargestellt. Danach sollten Sie das Fenster wieder schließen.

Information

Nachdem Sie eine Buchung übernommen und den Vorgang in Jack angelegt haben, werden Sie automatisch gefragt, ob Sie diese Buchung aus der CRS-Liste löschen möchten. Diese Abfrage sollten Sie mit < Ja > beantworten, damit sich Ihre CRS-Datei nicht weiter füllt, sondern leert.

Nach oben

Datenübernahme

Wenn Sie nun eine bestimmte Buchung in Jack Plus übernehmen wollen, starten Sie die Datenübernahme durch einen Doppelklick auf die gewünschte Buchung (oder durch einen einfachen Klick auf die Buchung und anschließend auf die Schaltfläche < OK >). Sie gelangen nun in die Maske < Kunden suche >, da Jack Plus jede Buchung einem Kunden zuordnen muss.

Information

Die automatische Datenübernahme ist ein separates Jack Plus - Modul. Eine Datenübernahme an einem CRS-Terminal, das nicht gleichzeitig eine Jack Plus - Lizenz hat (z.B. START-Server), ist nicht möglich. Das bedeutet, dass diese Daten von einem anderen Gerät aus übernommen werden müssen. Es ist nicht sinnvoll, die Daten manuell in Jack zu übernehmen, da dann nicht die kompletten BSP-Daten zur Verfügung stehen können, und es zu laufenden Fehlermeldungen im BSP-Abgleich kommt.

Sie können nach erfolgreicher Datenübernahme:

  • einen bestehenden Kunden für diese Buchung selektieren
  • einen neuen Kunden für diese Buchung anlegen.

Wählen Sie einen bestehenden Kunden, aktivieren Sie ihn per Mausklick in der Suchliste. Anschließend wird die Anmeldung durch einen Klick auf die Schaltfläche < Anmeldung > aufgerufen.

Möchten Sie einen neuen Kunden anlegen, rufen Sie über die rechte Maustaste ein Kontextmenü auf und klicken auf den Menüpunkt < Neu erfassen >. Daraufhin kann ein neuer Kunde angelegt werden. Diese Maske wird - soweit möglich - von Jack Plus mit den übertragenen CRS-Daten gefüllt.

Nachdem Sie den Kunden angelegt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche < Anmeldung >.

Jack Plus kann anhand der Vorgangsnummer bzw. des Filekeys erkennen, ob ein übernommener Vorgang (Buchung) schon gespeichert ist. Sie erhalten dann nach erfolgter Datenübernahme nicht die Kunden- sondern die Vorgangsliste. Hier wird dann der entsprechende Vorgang selektiert.

Information

Mit dem Übernehmen eines bestehenden Vorgangs aus der Schnittstelle überschreiben Sie den alten Vorgang mit den neuen Daten! Dies ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn der ursprüngliche Vorgang sofort nach der Reservierung angelegt wird, das Ticketing jedoch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt. In diesem Fall dient die zweite Datenübernahme dazu, den alten Vorgang mit den aktuellen und endgültigen Ticketdaten sowie Preisangaben zu überschreiben.

Sie können jedoch auch über das Kontextmenü (rechte Maustaste) eine neue Anmeldung anlegen.
In der Reiseanmeldung legt Jack Plus anhand der CRS-Daten Leistungen, Preise und Teilnehmer automatisch an. Jack Plus wandelt dabei die Codierungen der CRS-Buchung in Klartext um. Anschließend kann die Anmeldung von Ihnen ergänzt werden, z.B. Zielgebiet und Reiseart.

Speichern Sie die Anmeldung mit einem Klick auf die Schaltfläche < OK >.

Jack Plus fragt, ob die soeben übernommene CRS-Buchung aus der Buchungsliste gelöscht werden soll, damit diese Buchung nicht ein zweites Mal übernommen wird. Diese Frage sollten Sie mit < Ja > beantworten.

Wichtig

Vergessen Sie, regelmäßig die Dateien aus der Buchungsliste zu löschen, kann es passieren, dass das dahinterliegende verzeichnis mit den CRS-Datei „überläuft", was einen Systemabsturz oder andere Fehlermeldungen zur Folge haben kann, denn dieses Verzeichnis besitzt zwar eine hohe, aber doch limitierte Kapazität.

Nach oben

Besonderheiten einzelner Schnittstellen

VERK

Die automatische Vorverbuchung von DB/DER-Werten ist nur über den Import der START-Verkaufsbelege möglich. Voraussetzung für den Import der VERK-Daten ist der physische Ausdruck des VERK-Beleges, bei der die Daten ebenfalls in ein vom Jack Plus Transformer lesbares Verzeichnis geschrieben werden. Jeder VERK-Beleg ergibt eine Datei, die in der Jack Plus Queue auf Übernahme wartet.

Recap

Recap ist eine Übernahme von touristischen Buchungen speziell für die Niederlande. Die Recap-Schnittstelle kann auch Buchungsdateien im XML- Format importieren.

Sabre/Merlin

Sabre stellt nach Beantragung einer Miniadresse die Daten entweder in einer gemeinsamen Datei oder in je einer Datei je Buchung zur Verfügung. Aus dieser Datei / diesen Dateien werden die Daten ausgelesen. Außerdem sollten Sie wissen, ob Sie mit „Sabre Link II" oder „Sabre Professional" arbeiten.

Galileo

Galileo stellt nach Beantragung einer Miniadresse für jede Buchung eine eigene Datei zur Verfügung. Aus diesen Dateien werden die Daten ausgelesen.

Worldspan

Worldspan stellt nach Beantragung einer Miniadresse für jede Buchung eine eigene Datei zur Verfügung. Aus diesen Dateien werden die Daten ausgelesen.

Hitchhiker

Hitchhiker stellt z.B. Ticketdaten zur Verfügung. Zur Ticketausstellung werden die Daten zurück an Hitchhiker geschickt. Wiederum wird dann das Ticket an Jack Plus wieder zur Verarbeitung gesendet.

Gabriel

Diese Schnittstelle ist eine kundenspezifische Entwicklung, daher wird hier nicht näher darauf eingegangen.

MPS

Diese Schnittstelle ist eine kundenspezifische Entwicklung, daher wird hier nicht näher darauf eingegangen.

BBI

Bei dieser Schnittstelle werden Kunden- und Buchungsdaten aus internetbasierten Buchungsmaschinen in Jack übernommen. Diese Daten sind in einer TXT-Datei enthalten. Die internetbasierte Datenübernahme lässt sich erheblich flexibler gestalten als alle anderen Arten der Datenübernahme, die an ein konservatives Reservierungssystem gebunden sind.

Online Travel

Diese Schnittstelle ist eine kundenspezifische Entwicklung, daher wird hier nicht näher darauf eingegangen.

Nach oben

Workflow zur Datenübernahme aus der CRS-Schnittstelle

Buchung im CRS wird abgeschlossen => Buchung landet in der Schnittstellendatei

Klick auf die CRS-Schaltfläche (oder < Datei - CRS >) => Auswahl des CRSs => Auswahl der Buchung per Doppelklick

Jack Plus springt automatisch in die Kundensuchliste, wenn es sich um eine neue Buchung handelt (sollte die Buchung mit diesem Filekey / dieser Buchungsnummer schon existieren, springt Jack Plus automatisch zu der schon vorhandenen Buchung). Jack Plus ordnet die Buchung automatisch einem schon bestehenden Kunden zu und legt den Vorgang selbständig an, sobald man auf die Schaltfläche < Neue Anmeldung > geht.

Information

Ist der Kunde noch nicht in Jack Plus angelegt: erst Kundenprofil über den Menüpunkt < Kunden - Erassen ... > anlegen - dabei werden z.B. sämtliche Daten aus TOMA gleich ins Kundenprofil gesteuert. Anschließend gleich auf die Schaltfläche < Neue Anmeldung > klicken, und der Vorgang öffnet sich mit der übernommenen Leistung.

Ggf. Überarbeiten des Vorgangs (Statistikdaten mit Reiseart, Zielgebiet, Beförderung, ggf. Leistungsdaten, ggf. Texte hinterlegen, ggf. Termine hinzugeben / anpassen, ggf. Zahlungsweise ändern)

Information

Sie können den Großteil der nötigen Information schon im PNR über eine Remark Line übergeben, so dass die manuelle Nachpflege der Vorgangsdaten ganz entfallen kann. Zum Thema Remark Lines lesen Sie bitte unter dem Menüpunkt < Datei - CRS-Optionen - Remarks > nach.

Möchten Sie zu einem bestehenden Vorgang in Jack Plus weitere Leistungen z.B. weiterer Veranstalter übernehmen (z.B. Flug, Hotel, Mietwagen jeweils bei anderen Leistungsträgern), dann öffnen Sie zuerst den Jack Plus Vorgang und gehen gleich danach auf die CRS-Schaltfläche. Jack Plus übernimmt die neue CRS-Buchung sofort in den bestehenden Vorgang und legt sie als weitere Leistung mit dem neuer Veranstaltervorgangsnummer an.

Information

Gerade bei Cross-Tickets übernehmen Sie zuerst den ersten Filekey in Jack Plus, lassen den Vorgang noch geöffnet, klicken dann auf die CRS-Schaltfläche, um den zweiten Filekey in die gleiche Buchung zu steuern.

Klicken Sie auf die Schaltfläche < OK > um den Vorgang zu speichern.

Nach oben

Fehleranalyse

Ich kann keine neuen Buchungen aus dem CRS übernehmen - es stehen keine neuen Daten in der Jack Schnittstelle / Jack Queue:

  • Prüfen Sie, ob die Filekeys im gespeicherten Ordner ankommen.
  • Prüfen Sie, ob der Transformer / Automater korrekt arbeiten; bei mehreren CRS eines nach dem anderen prüfen!
  • Verzeichnisangaben in Jack Plus prüfen, ggf. steht noch ein kaputter / corrupted PNR in der Schnittstelle (meist der älteste PNR, der noch in der Liste steht), löschen
  • Zu viele PNRs stehen unübernommen in der Schnittstelle
  • Zuständiges CRS Helpdesk: Verzeichnisangaben in der Schnittstelle prüfen, ggf. Gateway wieder booten
  • Ggf. wurde ein Jack im Jack bei der Installation angelegt

Nach oben