Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einbinden eines Firmenlogos für Rechnungsdruck


Für den Druck von Rechnungen, Bestätigungen und Anmeldungen können Sie Ihr Firmenlogo mit einbinden. Dies hat den Vorteil, dass Sie keine Vordrucke verwenden müssen. Beispielsweise bei Adressänderungen müssen Sie dann nur Ihr Logo ändern.
Je nach verwendetem Drucker kann eine Rechnung sogar mit Farblogo gedruckt werden.


Vorbereitung


Erstellen Sie das Logo im Format BMP.

Um ein gutes Druckergebnis realisieren zu können, erstellen Sie das Logo am besten direkt in der richtigen Größe, so wie es auf der Rechnung auch ausgedruckt werden soll.

Die BMP-Datei muss im 8-bit Format gespeichert werden.

Kopieren Sie die Datei in das Jack Hauptverzeichnis.

Beispieldatei:
Format: BMP
Größe: 7,5 cm x 4 cm
Auflösung: 300 dpi
Farbtiefe: 8-Bit (256 Farben)
Dateiname: logo_mustermann.bmp


Einstellungen


Öffnen Sie den Menüpunkt < Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen >

Öffnen Sie in den Anwendungsgrundlagen die Kategorie < Druck-Parameter - Bestätigung/Rechnung - Einstellungen >


Einstellungen

Tragen Sie in Zeile 8 (Abb. Einstellungen, Pkt. 1) den Pfad und den Dateinamen des Logos ein. Durch Klicken auf das Symbol < ... > können Sie die entsprechende Datei auswählen. Name und Pfad werden dann automatisch in die Zeile eingetragen.

In Zeile 9 (Abb. Einstellungen, Pkt. 2) können Sie angeben, an welcher Position das Logo angedruckt werden soll. Hier geben Sie an, in welcher Entfernung die linke obere Ecke des Logos vom linken Rand des Papiers gedruckt werden soll. Die Angabe des Wertes erfolg in cm.

In Zeile 10 (Abb. Einstellungen, Pkt. 3) können Sie angeben, an welcher Position das Logo angedruckt werden soll. Hier geben Sie an, in welcher Entfernung die linke obere Ecke des Logos vom oberen Rand des Papiers gedruckt werden soll. Die Angabe des Wertes erfolg in cm.

Zeile 11 (Abb. Einstellungen, Pkt. 4) und 12(Abb. Einstellungen, Pkt. 5) (Zoomfaktor):
Haben Sie das Logo in der richtigen Druckgröße erstellen lassen, so wie in dem hier verwendeten Beispiel, so können Sie den Wert < 1 > eintragen, da das Logo nicht durch Jack Plus vergrößert werden muss. Muss das Logo durch Jack Plus vergrößert werden, so kann hier ein entsprechender Faktor verwendet werden. Es können nur ganze Zahlen ohne Nachkommastellen eingetragen werden.

Zeile 13:
Geben Sie den DPI Wert für die Drucksteuerung des Logos ein.
Für unsere Beispieldatei kann der Wert < 300 > eingegeben werden.

Information

Die Zeilen 11 - 13 können in Kombination miteinander verwendet werden. Je nach verwendetem Drucker und verwendeter Datei kann so die Druckqualität und Druckgröße des Logos angepasst werden.


Mögliche Fehlermeldungen


Fehlermeldung
Logo.jpg ist keine DIB Datei
Grund
Das Logo wurde nicht als bmp gespeichert.
Lösungsvorschlag
Speichern Sie das Logo als *.bmp Datei.


Fehlermeldung
*Palette
Grund
Das Logo benutzt eine für Jack unbekannte Farbpalette.
Lösungsvorschlag
Speichern Sie das Logo mit einer Farbtiefe von 256 Farben.


Fehlermeldung
Kann die Datei ... nicht öffnen. Bitte informieren Sie Bewotec!
Grund
Der Dateiname wurde ohne Dateiendung angegeben. Beispiel: "logo" anstatt "logo.bmp".
Lösungsvorschlag
Speichern Sie die Datei mit der Dateiendung "bmp" ab.


Ausdruck Beispielrechnung


So könnte eine ausgedruckte Rechnung mit einem eingebundenen Logo aussehen.

  • No labels