Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Serienbrief / Mailing über Jack

 

 

Möchten Sie einen Serienbrief über Jack an bestimmte Kunden drucken, öffnen Sie zuerst die Jack Textverarbeitung mit < Datei - Textverarbeitung >. Hier erfassen Sie das Schreiben ganz normal, jedoch können Sie Serienbrieffelder einfügen, in die später beim Ausdruck über die Selektion die Daten (z. B. Adresse) des aktuellen Kunden eingefügt werden.

 

 

Diese Platzhalterfelder finden Sie unter < Einfügen - Felder >.

 

 

Wählen Sie einfach das benötigte Feld und klicken auf < OK >. In Ihr Dokument wird ein graues Feld eingefügt, in dem später die Daten aus der Kunden- oder Vorgangsverwaltung erscheinen. (Möchten Sie ein bestehendes Platzhalterfeld wieder aus dem Text löschen, markieren Sie das Feld und Sie können es mit der < Entf > Taste löschen.

Anschließend machen Sie zur Sicherheit einen Probeausdruck des Dokuments unter < Datei - Drucken >. Passen Sie ggf. die Formatierungen an. Nun speichern Sie die Datei unter einem aussagekräftigen Namen. Bitte belassen Sie es dabei bei der Dateiendung < .rtf >, sonst verlieren Sie die Serienbrieffelder!

Verlassen Sie dann die Jack Textverarbeitung und gehen in < Kunden - Selektion > und machen Sie die gewünschte Selektion.

Wählen Sie bei < Ausgabe an > den Menüpunkt < Drucker >, und bei < Ausgabe (wie) > den Punkt < Mailing > und bestätigen mit < OK >. Jack will nun noch wissen, welchen Brief (also welche Datei) Sie für Ihr Mailing verwenden möchten und zeigt Ihnen deshalb eine Auswahl der im TB Verzeichnis gespeicherten Dateien. Klicken Sie doppelt auf die Datei, und Jack beginnt mit dem Druck des Mailings an alle selektierten Kunden.

 

Information

Es empfiehlt sich daher zuerst eine Selektion mit nur einem Kunden zu speichern und damit einen Testdruck (Bzgl. Der Ränder und Absätze etc.) durchzuführen.

Sie können über den Menüpunkt < Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen > hinterlegen, ob Sie mit dem Bewotec Editor arbeiten wollen, oder ob Sie Microsoft Word benutzen wollen.
Wählen Sie dazu den Punkt < Global - Einstellungen - Eintrag 21 > aus und wählen das gewünschte System aus.

Die Änderungen werden nach einem Neustart von Jack Plus aktiv.

Haben Sie die Option Microsoft Word aktiviert, werden die Platzhalter an einer anderen Stelle angezeit als oben erwähnt.
In Word gibt es eine separate Registerkarte "Add-ins", auf der die Platzhalter verfügbar sind.

 

 

  • No labels