Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhalt

Einstellungen im Veranstalter
Einstellungen in der Kontenverwaltung
Bonuspunkte als Fremdwährung
Einstellungen in Zahlungen
Einstellungen in den Anwendungsgrundlagen
Einstellungen beim Erfassen eines Kunden
Bonuspunkte im Vorgang
Zahlung mit Bonuspunkten
Bonuspunkteauswertung

Allgemeines

Die Bonuspunkteverwaltung ermöglicht Ihnen eine umsatzbezogene Bonuspunkteverwaltung in Jack.
Sie erhalten eine Auswertung pro Kunde über Buchungsjahr, Umsatz und der Anzahl der Bonuspunkte. Zusätzlich ist es für den Kunden möglich, mit den erworbenen Bonuspunkten zu zahlen.
Mit diesem Zusatzmodul können Sie ein weiteres Kundenbindungsmittel in Ihrem Reisebüro einsetzen. Im weiteren Dokument wird die Einrichtung der Bonusverwaltung detailliert dargestellt und erklärt.

In Jack können die erreichten Bonuspunkte je nach Vorgabe und Bedarf des Büros automatisch berechnet werden. Die Bonuspunkteverwaltung wurde als Jack-Zusatzmodul entwickelt. Durch die flexiblen Einstellungen in Jack kann jedes Reisebüro weitgehend sein eigenes Kundenbindungsprogramm umsetzen. Die Bonuspunkteverwaltung kann über die Jack Paßwortrechte geschützt werden, so daß der Zugriff pro Mitarbeiter gesteuert wird. In der Buchhaltung wird alles automatisch berechnet und auch direkt gebucht.

< Basisdaten - Veranstalter >

Bonuspunkte können abhängig von einzelnen Reiseveranstaltern oder für bestimmte Veranstalter gemeinsam vergeben werden. Einen Veranstalter muß man dafür erst „freischalten".
In < Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Global - Einstellung - Kurs für Bonuspunkte > wird der Kurs definiert, mit dem die Bonuspunkte auf die aktivierten Veranstalter angerechnet werden. Soll für einige Veranstalter ein anderer als in den Anwendungsgrundlagen hinterlegter Kurs gelten, definieren Sie diesen in < Basisdaten - Veranstalter - Parameter >. Jack greift dann zuerst auf diesen Kurs zu.


Möchten Sie zu einem einzelnen Veranstalter eine abweichende Berechnungsstruktur der Bonuspunkte erfassen, können Sie in < Basisdaten - Veranstalter - Produktart > eine Berechnungsgrundlage je Produktart hinterlegen.



Sobald das Häkchen gesetzt ist und eine Leistung für diesen Veranstalter angelegt wird, erscheint in der Preiszeile eine neue Spalte für die Bonuspunkteerfassung. Zusätzlich kann beim Veranstalter eingestellt werden ab welchem Betrag Bonuspunkte berechnet werden sollen.
Ist der Kurs hier hinterlegt, so wird anhand des Preises der Bonuspunktewert automatisch errechnet und gesetzt, falls eine neue Preiszeile erfasst wird und der Preis den hinterlegten Mindestwert übersteigt.

Nach oben

< Buchhaltung - Stammdaten - Kontenverwaltung >



Definieren Sie in der Kontenverwaltung das Konto, mit dem in der Buchhaltung mit den Bonuspunkten gearbeitet werden soll.

Nach oben

Fremdwährung

Gesammelte Bonuspunkte zu einer Reise werden in der Kundenzahlung verrechnet. Dabei entspricht im Normalfall ein Bonuspunkt nicht einem Euro.

Aus diesem Grund müssen die Bonuspunkte als eigene Fremdwährung unter < Buchhaltung - Fremdwährung - Währungstabelle und Kurstabelle > angelegt werden. Der Wert der bisher vergebenen Bonuspunkte wird dem vorherigen Bonuspunktebestand des Kunden automatisch angepasst.

Weitere Details zur Fremdwährung finden Sie in der Anleitung zur Einrichtung der Fremdwährung.

Nach oben

< Datei - Parameter - Parameter Vorgang - Zahlungen >

In den Vorgangsparametern definieren Sie eine neue Kundenzahlungsart mit dem neu erfaßten Konto, die ausschließlich für eine Zahlungsart mit Bonuspunkten genutzt wird. Diese zusätzliche Zahlungsart wird benötigt, da oftmals nicht der gesamte Reisepreis mit Bonuspunkten zu zahlen ist. Ohne diese separate Zahlungsart kann man nicht erkennen, was der Kunde tatsächlich zahlt, wieviele Bonuspunkte verwendet werden, welches der korrekte Kassensaldo ist.

Für die neue Zahlungsart müssen Sie auch die entsprechende Fremdwährung im Feld < FW > auswählen.

Nach oben

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen >

Zwingende Einstellungen:

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Buchhaltung - Kundenzahlung - Einstellung - Bonuspunkte Zahlungsart >

Hier muss die Zahlungsart für Bonuspunkte gemäß den Vorgangsparametern eingegeben werden, so daß die bereits verbrauchten Bonuspunkte in der Bonuspunkteverwaltung ermittelt und korrekt verrechnet werden.


Kann Einstellungen:

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Buchhaltung - Kundenzahlungen - Einstellung - Bonuspunkte Minimum >

Die Verrechnung von Bonuspunkten ist erst möglich, wenn mehr als die hier definierten Punkte angesammelt wurden.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Buchhaltung - Kundenzahlungen - Einstellung - Bonuspunkte Zahlungsminimum >

Die Bezahlung mit Bonuspunkten ist erst ab diesem Mindestpreis möglich.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Buchhaltung - Kundenzahlungen - Einstellung - Bonuspunkte Zahlungsmaximum >

Maximal der hier definierte Prozentsatz des Reisepreises darf mit Bonuspunkten bezahlt werden. Bleibt dieses Feld leer, werden auch mehr Bonuspunkte in der Kundenzahlung akzeptiert und verrechnet, als der Kunde überhaupt gesammelt hat. In < Kunden - Bonuspunkteauswertung > zeigt Jack dann in < Verfügbar > einen negativen Bonuspunktebetrag.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Buchhaltung - Kundenzahlungen - Einstellung - Bonuspunkte Verrechnung >

Die Bezahlung mit Bonuspunkten ist nur in Vorgängen möglich, in denen auch Bonuspunkte erfaßt wurden.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Buchhaltung - Kundenzahlungen - Einstellung - Bonuspunkte direkt verfügbar >

Bonuspunkte können direkt im aktuellen Jahr verwendet werden. Ohne diese Einstellung können Sie sie immer erst im Folgejahr verrechnen lassen.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Global - Einstellung - Rundung für Bonuspunkte >

Beim Erreichen von Bonuspunkten anhand des Leistungspreises kann hier angegeben werden, wie gerundet werden soll: z.B. Faktor 10 rundet 136 Punkte auf 130 ab.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Global - Einstellung - Grundlage für Bonuspunkteberechnung >

Gibt an, ab welchem Leistungspreis die Bonuspunkte berechnet werden sollen.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Global - Einstellung - Kurs für Bonuspunkte >

Gibt an, mit welchem allgemeinen Umrechnungskurs die Bonuspunkte zum Leistungspreis errechnet werden sollen.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Global - Sonstige Optionen - Ausdruck Monatsauszug Bonuspunkte >

Hier kann der Ausdruck von Monatsauszügen der Bonuspunkte über die Buchungsliste aktiviert werden.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Kunden - Allgemein - Einstellungen - Bonuspunkte verfallen >

Hat der Kunde in einem Jahr keine Bonuspunkte erhalten, verfallen für die folgenden Jahre alle bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht verwendeten Bonuspunkte auch aus den Vorjahren.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Anmeldung - Einstellungen - Bonuspunkte nicht anzeigen >

Mit diesem Eintrag kann unterdrückt werden, daß auf der 1. Karteikarte einer Reiseanmeldung der Stand der Bonuspunkte aus dieser Reise angezeigt wird.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Preise - Einstellungen - Bonuspunkte aktualisieren >

Ist dieser Punkt gesetzt, werden bei jeder Preisänderung einer Leistung die Bonuspunkte automatisch neu berechnet und aktualisiert.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Preise - Einstellungen - Erfassung negativer Bonuspunkte möglich >

Im Leistungspreis können auch negative Bonuspunkte erfaßt werden.

< Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen - Druck-Parameter - Rechnung/Bestätigung - Einstellungen - Bonuspunkte ausweisen >

Hier können Sie einstellen, ob die gesammelten Bonuspunkte der Reise auf die Rechnung/Anmeldung/Bestätigung gedruckt werden sollen.

< Kunden - Erfassen Privat >

Natürlich möchte das Reisebüro seine Kunden individuell auswählen, die am Bonuspunkteprogramm teilnehmen. Dies kann direkt im Kundenprofil hinterlegt werden. Soll ein Kunde nicht am Bonuspunkteprogramm teilnehmen, kann dies unter < Kunden - Erfassen - Attribute - Keine Bonuspunkte > aktiviert werden.
Sie können Bonuspunkte manuell in anlegen. Unter der Karteikarte < Kunden > steht der Button < Bonuspunkte > zur Verfügung. Dieser ermöglicht das manuelle Anlegen von Bonuspunkten, die nicht vorgangsbezogen sind. Die hier hinterlegten Punkte werden auch in die Berechnung der Bonuspunkteauswertung aufgenommen.

Nach oben

< Vorgang - Reiseanmeldung >

Ist z.B. der Reiseveranstalter für die Bonuspunkte freigeschalten und als Kurs 0,20 eingetragen, berechnet Jack für je 100 € Reisepreis 20 Bonuspunkte.
Sobald ein Veranstalter für die Bonuspunkte aktiviert ist, erscheint in der Reiseanmeldung in den Preiszeilen eine zusätzliche Spalte < Bonus > für die Bonuspunkteerfassung dieser Leistung, die Jack automatisch anhand der hinterlegten Kurse errechnet.


Nach oben

Zahlung mit Bonuspunkten


Bei Eingang der Zahlung prüft Jack Ihre Definitionen unter < Datei - Parameter - Anwendungsgrundlagen >. Sind eines oder mehrere Kriterien nicht gegeben, wird die Zahlung ggf. abgewiesen, und der Anwender erhält eine entsprechende Fehlermeldung.
Wählen Sie die neu angelegte Zahlungsart für die Bonuspunkte aus und erfassen die Zahlung.



Ist im Vorgang die Bonuspunktefremdwährung hinterlegt, erscheinen die zusätzlichen Felder < Kurs > und < FW >. Ist ein FW-Kurs von z.B. 0,33 hinterlegt, werden 151,52 Bonuspunkte für die Zahlung eines Reisepreises von 50,00 benötigt.
Ist der Eintrag in < Datei - Parameter Anwendungsgrundlagen - Buchhaltung - Einstellungen - Inlands Betragsfeld sperren > nicht aktiv, sind beide Felder editierbar und aktualisieren sich sofort, wenn z.B. der Betrag geändert werden muß.

Nach oben

Bonuspunkteauswertung

Die Bonuspunkteauswertung ist über den Menüpunkt < Kunden - Bonuspunkteauswertung > erreichbar.
Der Dialog ist in zwei Bereiche geteilt, zum einen wird die Gesamtansicht dargestellt, zum anderen die Jahresdetailansicht.

In der Gesamtansicht der Bonuspunkteauswertung kann geprüft werden, in welchem Jahr (Abreisebezogen) der Kunde Umsatz generiert hat und wie viele Bonuspunkte er hierfür erhalten hat und wie viele von diesen Punkten er bereits wieder verbraucht hat.

Die Jahresdetailansicht ist verknüpft mit der Gesamtansicht. Bei Auswahl eines Jahres in der Gesamtansicht werden die hinzugekommenen bzw. abgezogenen Bonuspunkte des ausgewählten Jahres in der Jahresdetailansicht aufgelistet. In der Liste wird das Datum, an dem die Bonuspunkte vergeben wurden, angezeigt. Unter Text steht die Buchungsnummer bzw. bei einer Zahlung mit Bonuspunkten wird als Text < Zahlung > ausgewiesen. Bei < Veränderung > stehen die hinzugekommen bzw. die abgezogenen Bonuspunkte.

Nach oben